[ Ihre Fragen + Erfahrungen zu IPL... ]

Ihre Fragen, Anregungen und Erfahrungen sind uns willkommen!

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Webmaster (Freitag, 01. April 2011 15:23)

    Hallo liebe IPL Interessenten und Anwender. Ihre Fragen und Anregungen sind im Forum herzlich willkommen! Nur durch den Erfahrungsaustausch werden wir alle klüger. Dass IPL ein wirksames Verfahren
    ist, bezweifelt wohl schon seit Jahren niemand mehr ernsthaft. Aber der Teufel der Anwendung steckt oft im Detail - hier begrüßen wir den gegenseitigen Erfahrungsaustausch ausdrücklich. Auch soll das
    Forum unbegründeten Ängsten entgegenwirken oder vor Fehlern bewahren. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!
    Beste Grüße, Ihr LumoDerm Team

  • Melanie (Mittwoch, 06. April 2011 11:54)

    Hi wie viele behandlungen braucht man für Bikinizone?
    Dabnke

  • Webmaster (Mittwoch, 06. April 2011 13:03)

    Sehr geehrte Melanie,
    eine exakte Antwort zur Anzahl der erforderlichen Sitzungen ist prinzipbedingt unmöglich. Ausreichend dunkles Haar auf nicht zu dunkler Haut vorausgesetzt werden 6 bis 8 Sitzungen im Abstand von 8
    bis 12 Wochen in der Mehrzahl der Fälle ausreichen. Häufig zeigen sich Kunden aber schon nach drei bis vier Sitzungen mit dem optischen Ergebnis zufrieden und verzichten auf weitere Sizungen. Das ist
    alles ganz individuell. Aber auf jeden Fall sollten Sie schnell starten, wenn Sie für den Sommer bereits ein gut sichtbares Ergebnis genießen wollen! Beste Grüße vom LumoDerm Team!

  • Melanie (Donnerstag, 07. April 2011 23:45)

    Ok danke und kann man bei bikinizone auch alles wegmachen (also wirklich alles) ?

  • Webmaster (Montag, 11. April 2011 11:45)

    Sehr geehrte Melanie,
    selbstverständlich ist es möglich und bietet sich sogar besonders an, den empfindlichen Bereich mit IPL zu enthaaren. Nach unseren Erkenntnissen sind > 50% der angefragten Bikinizonen de facto
    weitgehend vollständige Intimenthaarungen.
    Beste Grüße vom LumoDerm Team!

  • elflein (Dienstag, 12. April 2011 19:12)

    Hallo!
    Eine Freundin von mir hat Probleme mit Bartwuchs seit sie im Klimaterium ist. Ihre Kosmetikerin hat gesagt es wäre Blödsinn mit IPL, weil die Hormone immer wieder neue Haare wachsen lassen. Stimmt
    das so oder kann man doch was machen?
    Vielen Dank im voraus

  • Arnie (Dienstag, 12. April 2011 23:24)

    Moin moin Leute
    will mir meinen pelz auf Brust + rücken wegmachen lassen. Problem ist das ich eher rote Haare hab und auf Solarium nicht verzichten kann (Wettkamp und so) - macht trotzdem Sinn oder was?
    Greetz

  • Webmaster (Mittwoch, 13. April 2011 11:28)

    Sehr geehrte Elflein,
    die Kosmetikerin hat recht und unrecht zugleich; es werden mit großer Wahrscheinlichkeit während der etwas 1 bis 1,5 Jahre dauernden IPL Behandlungsphase (mit 6 bis 8 Sitzungen) stetig neue Haare
    gebildet aufgrund der hormonellen Situation. Aber deshalb ist von einer IPL Behandlung nicht grundsätzlich abzuraten. Es kommt darauf an, welche Erwartung die Kundin hat. Strebt sie nach 100%
    Haarfreiheit, so kann man ihr das nicht seriös versprechen. Andererseits kann mit IPL dem zunehmenden Bartwuchs zu einem hohen Grad Einhalt geboten werden. Das Ende des Klimateriums vor einer IPL
    Behandlung abzuwarten, ist keine überzeugende Empfehlung. Denn a) kann es viele Jahre dauern, b) muss der Bartwuchs nicht wieder abnehmen, c) werden die Haare grau und sind dann mit lichtbasierten
    Systemen wie IPL nicht mehr dauerhaft entfernbar.
    Beste Grüße vom LumoDerm Team!

  • Webmaster (Mittwoch, 13. April 2011 11:38)

    Sehr geehrter Arnie,
    rote Haare sind nicht so gut geeignet für IPL Behandlungen, weil sie nur mit hohen Energieeinstellungen ausreichend erhitzt werden können. Der Pigmentierungsgrad (oder Bräunungsgrad) der Haut
    limitiert aber die Höhe der einsetzbaren Energie. Kurzum - es hilft nichts: Wenn Sie mit IPL Erfolg haben wollen, dann verzichten Sie für die gesamte Dauer der Behandlung (1 - 1,5 Jahre) auf das
    Solarium - Ihre Haut wird es Ihnen danken ;o)
    Beste Grüße vom LumoDerm Team

  • Mrv (Sonntag, 01. Mai 2011 17:53)

    Hey, eig möchte ich mir nur den unteren teil meines Rückens enthaaren lassen und nicht den ganzen wie viel würde es dann kosten? :S

  • Webmaster (Montag, 02. Mai 2011 08:50)

    Sehr geehrter Mrv,
    bitte nehmen Sie für verbindliche Preisangaben direkten Kontakt zu unseren Partnerstudios auf. Unsere Preise sind UVPs und dienen dem Verbraucher als Orientierung. Unsere Partnerstudios werden Ihnen
    gern ein individuelles Angebot unterbreiten. Klar ist, dass es deutlich günstiger wird, wenn nur die halbe Fläche beandelt werden muss. Am besten unrasiert zum Studio gehen und das Areal begutachten
    lassen.
    Beste Grüße vom LumoDerm Team

  • Finjo (Sonntag, 19. Juni 2011 15:31)

    Würde mir gerne die Haare im Intimbereich entfernen lassen. Ist das auch am Hodensack und zwischen den Beinen möglich? Gruß F

  • Webmaster (Montag, 20. Juni 2011 10:14)

    Sehr geehrter Finjo,
    die Enterfernung der Behaarung am Hodensack ist technisch möglich. Jedoch ist die Emfpindlichkeit dort sehr hoch. Von Schmerzfreiheit zu sprechen, wäre hier in der Regel nicht mehr zutreffend. Es ist
    wirklich kein Vergnügen und die Anwendung muss - wie bei allen IPL Anwendungen zur Haarentfernung - mehrmals im Abstand mehrerer Monate durchgeführt werden, bis das optische Ergebnis in vollem Umfang
    erreicht ist. Die IPL Anwendungen werden bei unseren Partnerstudios von Frauen durchgeführt, die nicht durchgängig zur Durchführung von Genitalenthaarungen bei Männern bereit sind. Aufgrund der
    vorgenannten Aspekte bietet LumoDerm die Genitalenthaarung am Hodensack nicht an. Der von Ihnen angesprochene Bereich zwischen den Beinen ist dagegen völlig unproblematisch.
    Beste Grüße vom LumoDerm Team

  • Sinje (Samstag, 25. Juni 2011 23:54)

    Guten Tag
    Ich habe eine Frage wegen der Technik von Ihnen. Ein Anbieter sagt, er kann meine blonden Haare wegbekommen, weil sein Gerät (Pitanga) nicht nur mit IPL sondern auch mit Strom arbeitet. Geht das bei
    Ihnen auch? Ich habe nämlich blonde Haare an den Beinen, die mich stören. Viele Grüße und danke für Ihre Antwort.

  • Liane (Sonntag, 26. Juni 2011 18:21)

    Hallo!
    Wollte nur mal was positives berichten. Ich war jetzt zum zweiten Mal bei Frau Buchenau in Ihringshausen und die Falten auf der Oberlippe sind schon so gut wie weg. Ich bin begeistert!
    Mit freundlichen Grüßen
    Liane

  • Webmaster (Montag, 27. Juni 2011 14:19)

    Sehr geehrte Sinje,
    Sie beziehen sich hier offenbar auf das Gerät der Marke Elos Wellcomet. Der Hersteller behauptet schon lange nicht mehr, dass er blonde oder graue Haare dauerhaft entfernen kann sondern fabuliert
    stattdessen von einem "vergrößerten therapeutischen Wirkungsfenster" (siehe die Website des Unternehmens, Stand 27.6.11). Falls Ihr Anbieter Ihnen die dauerhafte Entfernung von blonden Haaren
    verspricht, sollten Sie ihn beim Wort nehmen und ihm die doppelte Gage anbieten - allerdings nur, nachdem der Erfolg messbar eingetreten ist! Wir arbeiten mit Geräten der Marke CryLas. Diese sind aus
    solider deutscher Fertigung und arbeiten präzise und zuverlässig. Da sie auch vom Marktführer Depilight an ca. 1.000 Studios in Europa vermietet werden, ist ihre Wirksamkeit und Sicherheit
    100.000-fach nachgewiesen. Von daher würden wir Ihnen im Rahmen unserer auf Kundenzufriedenheit ausgerichteten Beratung die unangenehme aber realistische Prognose stellen, dass Sie mit einer IPL
    Anwendung leider keinen Erfolg haben werden.
    Beste Grüße vom LumoDerm Team

  • Webmaster (Montag, 27. Juni 2011 14:27)

    Sehr geehrte Liane,
    vielen Dank - wir werden Ihr Lob an Frau Buchenau weiterleiten!
    Es ist in der Tat so, dass der Bereich der Faltenglättung mit IPL bedauerlicherweise immer im Schatten der dauerhaften Haarentfernung steht. Gerade die Wirkung auf die Kräuselfältchen der Oberlippe
    ist verblüffend. Da konnte so mancher Termin für ein Permanent Make Up wieder abgesagt werden, weil schon nach der zweiten IPL Sitzung das Problem des in die Fältchen verlaufenden Lippenstifts gelöst
    war!
    Beste Grüße vom LumoDerm Team

  • Maria (Montag, 25. Juli 2011 01:39)

    Guten Tag,
    ich habe folgendes Problem, sowohl in den Achselhöhlen als auch im Intimbereich: auch wenn ich frisch rasiert bin, sieht der Bereich nicht wirklich glatt und gepflegt aus, da ich sehr dicke und
    dunkle Haare habe und diese unter der Haut durchschimmern. Ich frage mich, ob das nach einer dauerhaften Haarentfernung weiterhin so wäre, da die Wurzeln ja nur verödet würden?

  • Webmaster (Dienstag, 26. Juli 2011 16:10)

    Sehr geehrte Maria,
    eben weil die Haarwurzel verödet wird (und kein neues Haar mehr wächst) erledigt sich das Problem der durchschimmernden Haare damit. Allerdings gilt auch hier - wie immer bei lichtbasierenden
    Verfahren zur Haarentfernung - dass nur Haare in der Wachstumsphase dauerhaft entfernt werden können. Daraus ergibt sich für ein vollständiges Ergebnis eine Gesamtbehandlungszeit von 1 bis 1,5 Jahren
    und eine Anzahl von ca. 6 IPL Anwendungen im zeitlichen Abstand von jeweils ca. 12 Wochen.
    Zu beachten ist natürlich auch, dass während der gesamten Behandlungszeit auf das Zupfen und Waxen verzichtet werden muss, da Haare, die aus dem Haarkanal herausgezogen wurden, logischerweise nicht
    mehr durch das IPL Licht erhitzt und dauerhaft entfernt werden können. Rasieren ist aber kein Problem.
    Also, gleich einen Termin mit dem nächstgelegenen LumoDerm Partnerstudio machen, damit zur nächsten Sommersaison bereits ein gutes Ergebnis erreicht werden kann!
    Beste Grüße vom LumoDerm Team

  • Mara (Mittwoch, 23. November 2011 11:56)

    Guten Tag,
    ich habe vor einer Woche mit der IPL-Behandlung meines Intimbereichs begonnen. Insgesamt habe ich 10 Sitzungen gebucht. Ich habe dunkle und dicke Haare, aber eine leichte Behaarung und eine helle
    Haut. Was mich etwas stutzig macht ist, dass ich immer wieder lese, dass man die Behandlung alle 8-12 Wochen wiederholen sollte, dass meine Behandlerin mich jedoch schon in 4 Wochen zur zweiten
    Behandlung eingetragen hat, und es wohl in dem Rythmus weitergehen soll... Ist es tatsächlich effektiv, es alle 4 Wochen machen zu lassen oder sollte ich besser mitreden bei der Vergabe der
    Termine?
    Vielen Dank im Voraus & Freundliche Grüsse,
    Mara

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind